Navigation

Sterben in Würde – Online-Vortrag

Hand in Hand

Reihe der Foren Albertus Magnus und Rheinviertel startet digital

Die gemeinsame Reihe „Selbstbestimmtes Sterben?“ von Forum Albertus Magnus und Forum Rheinviertel beginnt aufgrund der derzeitigen Corona-Maßnahmen mit einem Onlinevortrag am Donnerstag, 26. November 2020, 19.30 Uhr.

Prof. Dr. Jochen Sautermeister, Bonn wird zum Thema „Sterben in Würde – Theologisch-ethische Vermessungen“ sprechen.

Die Anmeldung zur Online-Veranstaltung via Zoom ist über die Homepage des Katholischen Bildungswerks Bonn unter folgendem Link erforderlich:

Link zum Anmeldetool auf der Webseite des Katholischen Bildungswerks Bonn ...

In der gegenwärtigen Diskussion um ein Sterben in Würde scheint sich mittlerweile das Leitbild des selbstbestimmten Sterbens durchgesetzt zu haben. Dabei ist allerdings unklar, was genau »selbstbestimmtes Sterben« bedeutet. Die Sorge ist nicht von der Hand zu weisen, dass die Selbstbestimmung der bzw. des Einzelnen am Lebensende besonders prekär und verletzlich und daher durch verschiedene Einflüsse besonders gefährdet ist.

Der Vortrag will aus theologisch-ethischer Perspektive der Frage nachgehen, was Sterben in Würde aus christlicher Perspektive bedeutet und wie es theologisch-ethisch verantwortet werden kann.

Der Referent Prof. Dr. Jochen Sautermeister ist Professor für Moraltheologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Bonn. Seine Forschungsschwerpunkte sind Grundlagenfragen der theologischen Ethik, theologisch-ethische Theorie des moralischen Subjekts, Medizinethik (u. a. ethische Fragen am Lebensende), Beziehungs-, Persönlichkeits- und Sexualethik, Moralpsychologie und Resilienz, Achtsamkeit und Spiritualität.

In diesem Halbjahr bieten das Forum Albertus Magnus und das Forum Rheinviertel ein gemeinsames Programm an. Beide Foren verbinden Glaube und Vernunft, Bibel, Tradition und Wissenschaft, offene Diskussionen mit einem genauen Blick für die „Zeichen der Zeit“. Ab Herbst 2020 widmen sich die Reihen dem Thema selbstbestimmtes Sterben, das durch das Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 20. Februar 2020 in den Fokus des Interesses rückte, aber auch der Würde des Sterbenden und den Möglichkeiten einer Begleitung des Sterbeprozesses.


Bild: © truthseeker08 / Pixabay.com - Lizenz, in: pfarrbriefservice.de

Kontakt

Dr. Moritz Baumstark

Dr. Moritz Baumstark
Bildungsreferent
Mobil: 0157 70300265
E-Mail: Dr. Moritz Baumstark